Institutionelle Kapitalgesellschaften

Institutionelle Investoren sind Organisationen, die große Summen bündeln und diese Beträge in Wertpapiere, Immobilien und anderen Anlagevermögens investieren. Es handelt sich u.a. um Unternehmen, die sich entscheiden ihre Gewinne zu einem gewissen Grad in diese Art von Vermögenswerten zu investieren.

Typische Investoren sind Banken, Versicherungen, Altersvorsorge oder Pensionsfonds, Hedgefonds, Anlageberater und Investmentfonds. Ihre Rolle in der Wirtschaft ist es, als hoch spezialisierte Investoren im Auftrag Dritter zu handeln.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>